Lobpreis

Unser Leitbild, unsere Ziele, unsere Mitarbeiter

 Wir glauben, dass unser Vater im Himmel, sein Sohn Jesus Christus und der Heilige Geist das Lob der Gemeinde verdienen. Wir preisen Gott für seine Größe, danken für die Erlösung Jesu am Kreuz auf Golgatha und wollen die Kraft aus der Höhe, den Heiligen Geist, unter uns wirken lassen. Alles, was wir haben und alles, was wir sind, ist ein Gnadengeschenk, zu welchem wir nichts aus eigener Kraft beitragen können, welches wir jedoch von ganzem Herzen annehmen. Diese Dankbarkeit wollen wir im Lobpreis ausdrücken. Vor dem heiligen Gott zu stehen, bedeutet verändert zu werden, denn in seinem Licht muss jegliche Finsternis weichen und unser Leben wird offenbar – dadurch beginnt ein Prozess der Heiligung.
Da die Lobreisarbeit ein Bereich der Gemeinde ist, wollen wir uns deren Leitung unterordnen. Wir wollen der Auferbauung der Gemeinde, wie auch des einzelnen Menschen, dienen. Das umschließt neben dem Dienst durch Lobpreis auch die Förderung und Integration der Gemeindemitarbeit, konkret der Mitarbeit im Lobpreisteam. Aus Liebe und Respekt füreinander haben wir uns für ein transparentes und ehrliches Verhalten unter allen, am Lobpreis beteiligten, entschieden. Dies soll durch einige Absprachen gesichert werden.
  1. Glaubensbekenntnis: Jede Person im Lobpreisteam bekennt sich zu Jesus Christus als Retter und Erlöser.
  2. Verbindlichkeit: Jedes Mitglied ist bereit, verbindlich mitzuarbeiten, Terminabsprachen und Verpflichtungen nachzukommen und an der geistlichen und musikalischen Entwicklung des Teams mitzuwirken.
  3. Integration: Die Integration neuer Mitarbeiter wird zuvor im Team besprochen.
  4. Einarbeitungszeit: Neue Mitarbeiter nehmen sechs Monate an den Übungstreffen teil, um sowohl menschlich und musikalisch, als auch geistlich in ein Team hineinzuwachsen. Während dieser Zeit dürfen sie neben Unterstützung auch ein kontinuierliches und ehrliches Feedback bezüglich der oben genannten Punkte erwarten.